Sabine Hurni

Grüezi!

«Ohne die Liebe
ist jedes Opfer Last,
jede Musik nur Geräusch,
und jeder Tanz macht Mühe.» Rumi

Von 2005 bis 2020 selbständige Tätigkeit als Naturheilpraktikerin mit Fachrichtung Ayurveda und Massage. Seit 2022 biete ich in meiner Praxis, Hurni Gsund – Beratungen mit Herz und Weitsicht, ausschliesslich Hilfe zur Selbsthilfe an. Ich erarbeite mit den Kundinnen und Kunden Lösungen, wie sie gesünder, gestärkter und freier das Leben meistern. Von der Ernährung bis hin zur spirituellen Rückverbindung sind alle Ebenen angesprochen, die mit der körperlichen wie auch mit der seelischen Gesundheit zusammenhängen. Ich arbeite medial/energetisch mit der Kraft des höchsten Lichtes. Heilgespräche, kombiniert mit Australischen Blütenessenzen und Ernährungsberatungen nach Ayurveda.

Werdegang

  • 2018 Lu Jong – tibetisches Heilyoga, Lehrerausbildung bei Loten Dahortsang und Beginn der Lehrtätigkeit
  • 2017/2018 Geistiges Heilen bei George Paul Huber, Livitra. Es folgen spirituelle Lehr- und Wanderjahre bei verschiedenen Lehrerinnen und Lehrern
  • 2017/2018 Kum Nye 1 und 2 bei Loten Dahortsang
  • 2017 Ausbildung zur Meditationslehrerin in buddhistischer Achtsamkeitsmeditation bei Loten Dahortsang. Es folgen Praxisjahre und Selbsterfahrung in Meditation, Lu Jong und Achtsamkeit
  • 2013 Gestalten und Ausbilden: Erwachsenenbildner SVEB 1 und Gestaltungslehrgang
  • 2013 Ayurveda Diätetik, Europäische Ayurveda Akademie
  • 2010 Lösungsorientierte Kurzzeitberatung, Aarau
  • 2005 bis 2020 selbständige Tätigkeit als Naturheilpraktikerin mit Fachrichtung Ayurveda und Massage.
  • 2006 bis heute Gesundheitsberaterin und Fachjournalistin bei der Zeitschrift «Natürlich»
  • 2003 bis 2006 Paramed, Schule für Komplementärmedizin, Naturheilpraktikerin mit Fachrichtung Ayurveda
  • 1999 bis 2001 Drogistenfachschule in Neuenburg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.